St. Ingbert und Umgebung

Die reizvolle Umgebung bildet einen einzigartigen Rahmen für das breit gefächerte Angebot. Sie ist ein Paradies für Naturfreunde. Das Stadtgebiet St. Ingbert besteht zu über 50 Prozent aus Wald. Ein ausgiebiges Wandernetz, verbunden mit der größten Hüttendichte des Saarlandes, lädt zu reizvollen Wandertouren ein.

Besonders zu empfehlen ist eine Wanderung zu dem großen Stiefel, dem Hausberg im Südwesten der Stadt.

Fast auf der Spitze des Berges steht der Stiefeler Felsen, ein einzigartiger, von Wasser und Wind verformter Buntsandsteinfelsen, der wohl schon in keltischer Zeit Gegenstand religiöser Verehrung gewesen sein mag. Die Form des Naturdenkmals ähnelt einem umgedrehten Schuh oder Stiefel. Neben dem Stiefeler Felsen befindet sich der Teufelsfels: der 3,20 Meter hohe fünfkantige Monolith dürfte ebenso Kultstätte gewesen sein. In der Nähe steht eine Schutzhütte des Pfälzerwald-Vereins.

Stiefel

Würzbacher Weiher

Hinzu kommt ein großartiges Tourenangebot für Radfahrer. Im Angebot sind gemütliche Radtouren für die ganze Familie, wie etwa die Sieben-Weiher-Tour. Sportliche Fahrer zieht es eher auf „Die Pur„, die ultimative Mountainbike-Strecke für Sportler und Naturliebhaber. Nach dem Sporterlebnis bieten sich ideale Gelegenheiten, sich rundum Abwechslung zu gönnen. Zum Beispiel beim Shoppen in der Stadt oder einem Besuch im „Blau„, der einzigartigen St. Ingberter Wasserwelt.

St. Ingbert ist das Tor zum Bliesgau und als Gesamtstadt in das Biosphärenreservat Bliesgau integriert. Ein Ausflug in die sanfte Hügellandschaft lohnt sich. Auch Frankreich liegt direkt vor der St. Ingberter Haustür.

Wer mobil reisen möchte, liegt in St. Ingbert goldrichtig. Denn gerade für Reisemobilisten wurden beste Möglichkeiten geschaffen. Eine attraktive Stellplatzanlage mit komfortablen Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten in direkter Nähe zum „Blau“ lässt keine Wünsche offen. Sie ist bestens angebunden. Die Innenstadt mit ihrem tollen Shopping- und Gastronomieangebot ist in weniger Minuten zu Fuß zu erreichen. Auch ein Besuch in den reizvollen Stadtteilen oder auf einem der urigen Straßenfeste lohnt sich.

Ein St. Ingbert-Besuch ist für einen Tag interessant, aber auch für einen längeren Aufenthalt. Langweilig wird es nie. Das Übernachtungsangebot sowohl in Pensionen, Hotels aber auch in Ferienwohnungen stimmt.

Mehr Informationen finden Sie unter der Webseite der Stadt St. Ingbert.

Kommentare sind geschlossen.